Frauen

Im spirituellen Bereich sind weibliche Inhalte, bei den das Geschlecht betreffenden Kursen deutlich in der Überzahl. Das hat nichts damit zu tun, dass Frauen mehr Auseinandersetzung mit ihren Themen benötigen, sondern dass sie in der Regel bereiter und interessierter sind als die Männer. Oft legen die Damen darauf Wert unter sich zu bleiben und so gibt es viele Workshops, Seminarhäuser und Hotels nur für Frauen und von Frauen gemacht. Auch bei den Retreats und Yogareisen ans Mittelmeer ist die überwiegende Zahl der TeilnehmerInnen weiblich. Hier ist man oft unter sich, nur von vereinzelten Männern begleitet. Die Erklärung dafür geht in Richtung geschlechtsspezifisches spirituelles Verhalten.

Programm

  • Ganzjährige Termine
Beginn Dauer Titel Veranstaltungsort
ganzjährig ab einer Woche die Stille der Natur
das Regenbogenhäuschen
Casa Calendula Elba Marlies Moertter
Elba

 

Frauenseminare

Seit geraumer Zeit wissen wir, dass es mehr als zwei Geschlechter gibt. Das hat den Fokus der Aufmerksamkeit nicht wesentlich verändert. Viele Seminare gehen gezielt auf die mentale, psychologische und medizinische Seite des weiblichen Geschlechts ein und beschäftigen sich mit dem Thema Frau-Sein. Dazu gehören Workshops mit Titeln wie Frauen und Alter, Beziehungen, Tantra, Schwangerschaft, Menopause und Weiblichkeit im Allgemeinen. Obwohl Männer sich mit den analogen Problemen ihres Geschlechts genauso befassen sollten, gibt es in den spirituellen Hotels und Seminarhäusern nicht einen Bruchteil des Angebots. Wer sich als Mann in einem Workshop mit seinem Mann-Sein beschäftigen will, muss auf Suche gehen und weite Wege zum Seminarort zurücklegen.

Wo gibt es Seminare für Frauen

Klassisch sind die spirituellen Häuser, die nur Frauen empfangen, die dann von Mitarbeiterinnen betreut werden. Dazu kommen Hotels und Seminarhäuser, die verschiedene Seminare für Frauen anbieten; sogar im Benediktiner-Kloster gibt es Kurse exklusiv für das weibliche Geschlecht. Das Angebot geht von typischen Frauenthemen wie Gesundheit, Schwangerschaft, Weiblichkeit, Sexualität, 50+ über Schweigeseminare und Buddhismus bis zu Yoga und Mediation nur für Frauen. Auch bei den Retreats und Yogaferien ist das Angebot nur für Frauen gross. Da können die Damen ungestört von der Männerwelt entspannen und meditieren und sich an den schönen Stränden erfreuen.

Männer vs. Frauen

Es sieht oberflächlich nicht so aus und die Gleichstellung von Mann und Frau zeigt in eine andere Richtung. Trotzdem ist das spirituelle Verhalten der Geschlechter äusserst unterschiedlich. Das bestätigen in Interviews Vertreter der jeweiligen Religionen vom Christentum bis zum Buddhismus, Pilgerbeauftragte und spirituelle Reiseveranstalter. Interessant, wie mit dieser Erkenntnis umgegangen wird: Der kommerzielle Veranstalter macht die Kurse ein wenig attraktiver für Männer, spricht die Gay Community an und dreht an den kostengünstigen Schrauben. Der intensivere Weg sind eigene Kurse für die Zielgruppe Mann. Ein neuer Weg, der wirtschaftlich noch nicht erfolgreich, aber kreativ, spannend und vielversprechend ist.

©2017 rueckzug.com - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung

Filmtipp: Zeit für Stille
Der englische Dokumentarfilm In Pursuit ...