ZEN – Sesshin mit Einführung für Anfänger

Haus Zeitlos im Allgäu

Spirituelle Herausforderung - Allgäu

Im Haus Zeitlos finden regelmässig Zen-Sesshin statt. Die Sesshin werden von Franz Xaver Jung Roshi geleitet. Er ist Zenübender seit 1983 und erhielt von Rolf Drosten Roshi 2012 die Dharmaübertragung.

Zen-Sesshin sind intensive Übungstage im Schweigen. Täglich wird ca. 12 mal Zazen, Meditation im Sitzen von jeweils 25 Minuten, geübt, in Abwechslung mit Kinhin, Gehmeditation. Täglich besteht mehrmals Gelegenheit zu Dokusan, dem Einzelgespräch mit dem Meister. Eine Stunde Mitarbeit im Haus, genannt Samu, ist fester Bestandteil des Kurses.

Ein Sesshin ist für alle geeignet, die sich ernsthaft auf eine klare und disziplinierte Übung einlassen wollen. Die Zenübung ist unabhängig von Religion oder Weltanschauung, erfordert keine Vorkenntnisse und ist für Anfänger und Geübte geeignet.

Zen ist Lebenspraxis. Wir müssen nichts erreichen, nirgendwo hinkommen. Wir sind schon immer zu Hause.

Sie werden gebeten, während des Kurses dunkle und bequeme Kleidung ohne Muster zu tragen. Die angegebenen Kosten sind für Übernachtung und Verpflegung im Zentrum Haus Zeitlos. Anstatt eines Kursleiterhonorars besteht die Möglichkeit zu Dana, einer freiwilligen Gabe.

 

Daten

BeginnDauerOrtUnterkunftPreis
31.07.20177 TageAllgäuVP DZ364 € + Dana

Abkürzungen:
Ü= Übernachtung * F = Frühstück * HP = Halbpension * VP = Vollpension
EZ = Einzelzimmer * DZ = Doppelzimmer * MB = Mehrbettzimmer

Stichworte:
, , , ,

©2017 rueckzug.com - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung

Der tiefe Fall des Gerald Hüther
Der Fernsehstar unter den Neurobiologen, ...