Wassermusik Festival Berlin 2019

25.06.2019 | Rubrik: Events

Wassermusik Festival Berlin 2019

Auch dieses Jahr können sich die Freunde guter Musik auf das Festival Wassermusik auf dem Dach des Haus der Kulturen der Welt in Berlin freuen. Das wie immer gut zusammengestellte Programm beginnt am 5.Juli und steht unter dem Motto Black Atlantic Revisited.

Mehr als ein Geheimtipp für Berliner und Berlinbesucher: Wie jedes Jahr findet im Juli im Haus der Kulturen der Welt (HKW) das Festival Wassermusik statt. Genauer gesagt findet es bei gutem Wetter auf dem Dach des HKW statt, mit Panoramablick auf Tiergarten, Spree, Kanzleramt, Reichstag, Brandenburger Tor uvm. Das in der Regel anspruchsvolle Programm steht dieses Jahr unter dem Motto Black Atlantic Revisited und beleuchtet konkret die atlantische Beziehung zwischen Afrika und dem mittleren und südlichen Amerika und ihre Auswirkung auf den Rest der westlichen Welt. Begleitet von einem nicht alltäglichen Filmprogramm, das Themen von Brasilianischer Capoeira bis Kubanischen Afrobeats behandelt und einer vom Goethe-Institut organisierten zweitägigen Konferenz, gehört das Festival Wassermusik wie jedes Jahr zu den Highlights des Berliner Musiksommers. Das ganze Programm mit allen Konzerten, Filmen und der Konferenz Echoes of the South Atlantic gibt es auf der HKW-Seite.

Zu den Künstlern, die alle mit dem Südatlantik verbunden sind, gehören zahlreiche Hochkaräter wie die beiden Brasilianer Gilberto Gil und Milton Nascimento, Mario Lucio & Simentera aus Kap Verde, Louis Towers aus Kolumbien. Angelique Kidjo aus dem Benin oder die Maravillas de Mali und zahlreiche andere. Eröffnet wird das Festival am 5. Juli vom Brasilianer Milton Nascimento, der aus dem bergigen Minas Gerais kommt und sich und seinem unverwechselbaren Stil trotz seiner weltweiten Popularität fast 60 Jahre treu geblieben ist. Die Jamaikanische Reggaeband The Congos beendet das Festival am 27. Juli. Dann werden die Besucher wahrscheinlich das Motto des Wassermusik Festivals 2020 erfahren. Übrigens, bei Regen weicht man ins Foyer oder in den grossen Vortragssaal aus.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie unseren Rueckzug.com Jahreszeiten-Newsletter (4 mal pro Jahr).

Autor: Alexandru Sandbrand-Nisipeanu

Der Autor ist Journalist und Blogger

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte lesen Sie unsere Netikette, bevor Sie einen Kommentar posten. Wir wollen so viele Beträge wie möglich freischalten und freuen uns auf Positionen, die die Diskussion bereichern und neue Perspektiven eröffnen. Wir wünschen uns ein angenehmes Diskussionsklima, in dem Respekt und Meinungsvielfalt herrschen.

©2019 rueckzug.com aktuell - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung