NLP – Was ist das?

17.08.2017 | Rubrik: Allgemein

Manipulation

NLP- Was früher eine respektierte Form der Kurzzeittherapie war, ist in den letzten Jahren ganz schön in Verruf geraten. Die Vorwürfe gehen von Sektenmethoden über Geldschneiderei bis zu fehlender Wissenschaftlichkeit. Was ist da dran?

Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass einige Therapeuten, Dozenten, Autoren und spirituelle Lehrer Ihre Veranstaltungen in Hallen abhalten und andere Schwierigkeiten damit haben, den kleinen Raum einer Volkshochschule zu füllen. Dass einige ganzheitliche Autoren in Mainstream-Verlagen wie Random oder Gräfe & Unzer veröffentlichen und regelmässig in den Bestsellerlisten landen und andere ihre Bücher im Selbstverlag mit kleinsten Auflagen vertreiben. Über die Qualität sagt das nicht unbedingt etwas aus. Bemerkenswert ist, dass bei den Erfolgreichen oft NLP als einzige belastbare Ausbildung im Lebenslauf steht. NLP, das Neurolinguistische Programmieren, wurde an der University of California in den 70iger Jahren als Kurzzeittherapie entwickelt. Dabei suchten die beiden Gründer Richard Bandler und John Grinder in allen möglichen wissenschaftlichen Disziplinen und etablierten unter dem Namen NLP eine sehr effektive Sammlung aus Kommunikationstechniken und verschiedenen Therapieformen, mit der sie grosse Erfolge erzielten. Einige Therapeuten aus Europa liessen sich in Kalifornien ausbilden und überzeugten danach durch signifikante Verbesserungen bei den Klienten in ihren Heimatländern. Als bekannt wurde, dass NLP auch bei der Verkaufsförderung sehr nützlich ist, waren die Kurse deutlich schneller ausgebucht. Der Markt für die verschiedensten NLP-Kurse und Ausbildungen ist sehr lukrativ und heiss umkämpft. Auf den NLP Verkaufs-Kongressen halten umstrittene und nicht ganz billige Gestalten wie Rüdiger Dahlke oder Gerald Hüther ihre Vorträge. Wie man an Publikum, Veranstalter und Referenten dieser NLP-Kongresse sehen kann, geht es dabei ausschliesslich um den Verkauf und die Manipulation für eigene Zwecke. Neurolinguistisches Programmieren im Sinne einer effektiven Kurzzeittherapie wird kaum noch thematisiert. Der kommerzielle Aspekt des NLP steht klar im Vordergrund, immer mehr Gerüchte kreisen um diese Methode. Wahr ist, dass NLP manipulativ ist und das auch schon immer war. Die Frage ist nur, ob ich jemanden manipuliere um leichter mit dem Rauchen aufzuhören oder produktiver zu sein oder ob ich ihn für meine wirtschaftlichen oder politischen Zwecke manipuliere. Wie so oft gilt: wem nutzt es? Helfe ich dem Klienten oder steigere ich meine Umsätze? Leider geht es aktuell meistens um die Umsätze. Falsch ist der Sektenvorwurf, denn NLP ist definitiv keine Sekte sondern eine Form der Kurzzeittherapie. Gleichzeitig wird NLP in Sekten oder sektenähnlichen Gebilden gerne angewandt; aber dafür kann NLP nichts. Ebenso falsch ist der Vorwurf, dass NLP unwissenschaftlich und unseriös ist. NLP ist weder gut noch böse. Das Problem sind die Menschen, die NLP für ihren eigenen wirtschaftlichen, politischen oder gesellschaftlichen Vorteil nutzen. Richtig ist, dass NLP in seiner heutigen Form eine Gefahr darstellt, da es fast ausschliesslich in der Verkaufsförderung praktiziert wird. Die Anwendung im therapeutischen Bereich von Ärzten, Psychologen etc. findet man nur noch ganz selten. Es geht hauptsächlich ums Geschäft. Das Coaching Portal Human Trust würde es in seiner aktuellen Form ohne NLP nicht geben. NLP ist auch in der Politik ein gern gebrauchtes Instrument um Ziele zu erreichen; besonders in den Führungsetagen der populistischen Parteien, wie man nicht nur am Wahlkampf um den Posten des österreichischen Bundespräsidenten sehen konnte.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie unseren Rueckzug.com Jahreszeiten-Newsletter (4 mal pro Jahr).

Autor: Alexandru Sandbrand-Nisipeanu

Der Autor ist Journalist und Blogger

Diesen Beitrag kommentieren

Bitte lesen Sie unsere Netikette, bevor Sie einen Kommentar posten. Wir wollen so viele Beträge wie möglich freischalten und freuen uns auf Positionen, die die Diskussion bereichern und neue Perspektiven eröffnen. Wir wünschen uns ein angenehmes Diskussionsklima, in dem Respekt und Meinungsvielfalt herrschen.

©2017 rueckzug.com aktuell - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung