Robert Betz in Berlin

23.06.2016 | Rubrik: Events

Der esoterische Unternehmer spricht in der bei weitem nicht ausverkauften Berliner Urania vor seinem treuen Publikum und zeigt, dass er die Sache ganz gut im Griff hat.

Die Urania ist ein beliebtes Bildungszentrum im alten Westberlin und hat den Anspruch den Berliner Bürgern zentrale Themen aus Wissenschaft und Kultur, körperlicher und geistiger Gesundheit und aus anderen Bereichen näher zu bringen. Dazu werden Dozenten eingeladen, Podiumsdiskussionen organisiert, Filme gezeigt und vieles mehr. Heute ist alles ein wenig anders: einer der Megastars der esoterischen Szene, Robert Betz, hat sich in der Urania eingemietet und kommt mit seinem ganzen Tross. Schon am Parkplatz sieht man zwei grosse Transporter mit Betz-Werbung an den Seitenwänden und einen grossen Anhänger. Dazu kommt noch der eine oder andere PKW mit Münchner Kennzeichen. Schon kurz nach dem Eingang steht ein knapp 20 Meter langer und beidseitig begehbarer Tisch mit den zahlreichen Büchern, CDs, DVDs und jede Menge Werbematerial für die Seminare und Workshops des Referenten. Robert Betz kommt mit etwa 10 Mitarbeitern, die den Bücherstand betreiben, Karten verkaufen, Karten abreissen, den Eintritt kontrollieren und für den guten Ton beim Vortrag sorgen. Das Publikum ist in seiner überwiegenden Mehrheit weiblich und hat die 40 schon überschritten. Betz hat den grössten Saal in der Urania mit knapp 800 Plätzen gemietet; etwas mehr als die Hälfte der Plätze sind besetzt. Er spult sein Programm ab; der zahlende Kunde merkt, dass Betz den Vortrag nicht zum ersten Mal hält. Man fühlt sich wie in einer schnellen Gruppentherapie oder im Massengottesdienst einer protestantischen Bewegung. Zu meiner Überraschung nimmt der grössere Teil des Publikums an den angeleiteten Meditationen aktiv und interessiert teil. Warum Betz immer wieder mit Sektenvorwürfen konfrontiert wird, erschliesst sich mir aus dieser Veranstaltung nicht wirklich. Betz, der aus der Werbung kommt, ist vor allem ein guter Geschäftsmann, der die Wünsche und Sehnsüchte seines Publikums gut kennt und diese professionell in seinen Vorträgen bedient. Das machen seine bekannten Kollegen auch, Betz ist nur ein wenig offener und ehrlicher als sie. Nach gut 2 Stunden ist die Veranstaltung zu Ende und die Anhänger treffen sich glückselig und strahlend am 20 Meter langen Büchertisch und kaufen und kaufen …. Nach einer halben Stunde geht die Kauforgie zu Ende und die Mitarbeiter von Robert Betz fangen an die nicht verkauften Artikel wieder einzupacken und in die Transporter zu tragen. Die ganze Truppe arbeitet professionell eingespielt und so dauert es nicht lange, bis alles fertig ist. Am Morgen danach rollt die Karawane weiter nach Rostock, wo abends der nächste Vortrag stattfindet.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie unseren Rueckzug.com Jahreszeiten-Newsletter (4 mal pro Jahr).

Autor: Alexandru Sandbrand-Nisipeanu

Der Autor ist Journalist und Blogger

©2019 rueckzug.com aktuell - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung