Erlebnisberichte & Bewertungen – Fake oder echt?

29.08.2015 | Rubrik: Ratgeber

Im Internet kursieren viele Webseiten, die uns mit Erlebnisberichten und Bewertungen bei der Suche unterstützen sollten. Dazu gehören Einkäufe, Hotels, Ärzte aber auch spirituelle Auszeiten oder Yogareisen. Im Prinzip gut gemeint ist es für viele Anbieter zu einem Teil des Marketing-Mix geworden. Eigentlich sehr schade!

Wie kann ich sehen, ob Erlebnisbericht oder Bewertung echt sind oder Fake? Kann ich dem Urteil glauben oder nicht? Wie so oft ist es so, dass der gesunde Menschenverstand und die Fähigkeit zwischen den Zeilen zu lesen bei der richtigen Einschätzung helfen können. Meistens wird auch ein gutes Produkt nicht nur ausschliesslich so gesehen. Wenn eine kritische Bewertung mehrere Gegenkommentare auslöst, sollten die Antennen hochgehen. Ebenso bei einem Produkt, dass in seinen Bewertungen nur Begeisterungsstürme auslöst. Oft arbeiten in den Büros Praktikanten, die sich nur um die Pflege dieser sozialen Netzwerke kümmern. Das ist günstig und effizient; hat aber nichts mit Qualität oder Verbraucherschutz zu tun. Zu den Ausnahmen gehören neben wenigen anderen die Bewertungsmodule von Amazon und Ebay. Bei manchen Produkten überwiegen die positiven Urteile, was zu guten Verkaufszahlen führt, bei anderen die negativen, was den Besucher weiter nachforschen lässt. Jeder Kunde muss sich identifizieren mit Email, Bankkonto und Adresse und kann nur das bewerten, was er nachweislich gekauft hat. Ziel der beiden Megaunternehmen ist nicht mit diesen Modulen Geld zu verdienen, sondern die Bindung zwischen ihnen und ihren Kunden zu stärken. Das ist der Vorteil. Die meisten Bewertungsportale wissen nicht so genau, wer sich gerade einloggt und müssen mit ihren Bewertungen Geld verdienen, in der Regel über Werbung oder Anzeigen der getesteten Firma; das kann eigentlich nicht gut gehen. Und die Trickserei mit Bewertungen findet immer mehr auch bei Yogareisen und spirituellen und ganzheitlichen Angeboten statt. Wenn ein Veranstalter die Berichterstattung der Kunden auf seiner Website veröffentlicht, kennen Sie wahrscheinlich vorhandene positive Seite der Produkte. Die negativen Aspekte werden von der überwiegenden Mehrheit nicht veröffentlicht. Echte Produkte haben immer positive und negative Aspekte. Erst wenn beide Seiten der Medaille sichtbar sind, fangen die Produkte an zu leben.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie unseren Rueckzug.com Jahreszeiten-Newsletter (4 mal pro Jahr).

Autor: Alexandru Sandbrand-Nisipeanu

Der Autor ist Journalist und Blogger

©2018 rueckzug.com aktuell - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung